Ananas richtig entsaften

Wer es fruchtig mag, wird schon häufiger Ananas entsaftet haben. Die Frucht ist ergiebig, verleiht dem Saft ein tolles exotisches Aroma und lässt sich darüber hinaus gut mit vielen weiteren Fruchtsorten kombinieren. Auch was die Nährstoffe anbelangt, hat es die Ananas in sich.

Ähnlich wie Papaya blicken Ananasfrüchte auf einen weiten Weg zurück, sobald sie Supermarktregal anzutreffen sind. Im Vergleich zu heimischen Saftzutaten ist ihre Ökobilanz nicht die beste. Aus diesem Grund sollte sie unserer Meinung nach nicht fortlaufend auf dem Einkaufszettel stehen.

Ananas als Saftzutat

Inhaltsstoffe und Nutzen

  • Eisen
  • Kalium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Zink
  • Vitamin C

Trotz ihres leicht säuerlichen Aromas wird die Ananas basisch verdaut und kann damit einen Beitrag gegen eine Übersäuerung des Körpers leisten. Außerdem ist es möglich, dass die enthaltenen Fruchtsäuren den Organismus bei der Entgiftung unterstützen.

Tipps zum Entsaften von Ananas

Bei uns kommt die Ananas ohne Schale in den Entsafter. Deshalb schneiden wir die Frucht in Stücke und entfernen den Rand. Den harten Mittelteil behalten wir hingegen, da auch er sich entsaften lässt und einen erheblichen Teil der Nährstoffe enthält. Wie gut ein Slow Juicer mit dem Fruchtfleisch zurechtkommt, hängt vom Reifegrad ab. Je reifer die Frucht, desto weicher ist sie. Aus diesem Grund kann es vorteilhaft sein, sie fein zu stückeln und im Wechsel mit festeren Saftzutaten zu verarbeiten.

Wirkspektrum

  • Antioxidativ
  • Entgiftend
  • Unterstützt die Abwehrkräfte

Slow Juicer gesucht?

Slow Juicer

Angel Juicer 8500 S

1.558,69 1.729,28 

Slow Juicer

Angel Juicer 7500

1.252,59 1.423,19 

Slow Juicer

Angel Juicer 5500

1.160,00 1.330,58