Birne richtig entsaften

Die Kombination aus süßlichem Geschmack sowie einem breiten Spektrum an enthaltenen Nährstoffen macht die Birne zu einer willkommenen Saftzutat. Sie eignet sich hervorragend für die Zubereitung leckerer Fruchtsäfte, lässt sich aber auch gut mit verschiedenen Gemüsesorten kombinieren. Alles in allem ist die Birne eine spannende Saftzutat, die geschmackliche Abwechslung bietet.

Birne als Saftzutat

Inhaltsstoffe und Nutzen

  • Kalium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Vitamin A
  • B Vitamine
  • Vitamin C

Die Birne ist ein Obst, das verschiedene Vitamine bereitstellt. Der genaue Vitamingehalt kann je nach Sorte schwanken. Im Allgemeinen gilt jedoch, dass Birnen meist mehr Vitamin C als Äpfel bereitstellen. Darüber hinaus beinhalten sie weniger Säure, was sie für einige Menschen besser verträglich macht.

Tipps zum Entsaften von Birnen

Birnen haben mit Äpfeln mehrere Gemeinsamkeiten. Hierzu zählt die Tatsache, dass der Großteil der wertvollen Nährstoffe in und direkt unter der Schale sitzt. Aus diesem Grund entsaften wir Birnen stets mit Schale. Ob wir größere Stücke herausschneiden und in den Entsafter geben oder sie feiner stückeln, hängt von Sorte und Reifegrad ab. Viele Birnen sind relativ weich und können damit einen Slow Juicer herausfordern. Sollten Birnen sehr weich sein, werden sie am besten fein gestückelt und im Wechsel mit festeren Saftzutaten entsaftet.

Wirkspektrum

  • Entwässernd, regt den Stoffwechsel an
  • Schutz der Augen

Slow Juicer gesucht?

Slow Juicer

Angel Juicer 8500 S

1.558,69 1.729,28 

Slow Juicer

Angel Juicer 7500

1.252,59 1.423,19 

Slow Juicer

Angel Juicer 5500

1.160,00 1.330,58