Mangold richtig entsaften

Mangold ist ein tolles Gemüse, das beim Entsaften vor allem Abwechslung zu Spinat bietet. Es ist reich an Nährstoffen und außerdem gut (aus heimischem Anbau vom späten Frühjahr bis in den späten Herbst) erhältlich.

Mangold als Saftzutat

Inhaltsstoffe und Nutzen

  • Beta-Carotin
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Eisen
  • B Vitamine
  • Vitamin C
  • Vitamin K

Mangoldblätter enthalten Chlorophyll, das zahlreiche Nährstoffe beinhaltet und dem Körper bereitstellt. Unter anderem kann es den Sauerstofftransport unterstützen, ebenso wie die Bildung neuer Blutzellen.

Blätter und Stile enthalten Nitrat und Oxalsäure. Das Nitrat kann sich bei Wärmezufuhr in ungesundes Nitrit umwandeln. Oxalsäure steht wiederum in der Kritik, den Knochenstoffwechsel negativ zu beeinflussen und die Bildung von Nierensteinen zu begünstigen. Entscheidend ist daher die richtige Dosierung: Mangold kann die Ernährung bereichern, sollte aber nicht in zu großen Mengen und nicht ununterbrochen konsumiert werden.

Tipps zum Entsaften von Mangold

Einige Slow Juicer können die Stile mitsamt Blättern entsaften, sofern die Menge überschaubar bleibt. Bei mittleren und großen Mengen besteht das Risiko, dass sich zu viele Fasern um die Presswalzen wickeln. Aus diesem Grund raten wir dazu, nur die Mangoldblätter am Stück zu entsaften, jedoch insbesondere die Stile zu stückeln.

Wirkspektrum

  • Antioxidativ
  • Entgiftend
  • Regulierung des Blutfettspiegels
  • Unterstützt die Abwehrkräfte

Slow Juicer gesucht?

Slow Juicer

Angel Juicer 8500 S

1.558,69 1.729,28 

Slow Juicer

Angel Juicer 7500

1.252,59 1.423,19 

Slow Juicer

Angel Juicer 5500

1.160,00 1.330,58