Rote Beete richtig entsaften

Zu rote Beete haben faste alle Menschen eine klare Meinung, entweder sie lieben oder hassen sie. Allerdings bezieht sich dies so gut wie immer auf die gekochte Knolle. Als Saftzutat ist sie anders. die Knolle lässt sich wunderbar entsaften – und das Ergebnis schmeckt in Verbindung mit den richtigen Zutaten anders als vermutet. Vor allem mit Salatgurke harmoniert sie hervorragend, der typisch erdige Geschmack verschwindet dann.

Rote Beete als Saftzutat

Inhaltsstoffe und Nutzen

  • Betain
  • Eisen
  • Kalium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Phosphor
  • Vitamine B, C und Folsäure

Das in der roten Rübe enthaltene Betain ist ein sekundärer Pflanzenstoff, welcher der Gallenblase unter die Arme greifen kann. Das Betain regt die Funktion des Organs an, was wiederum den Stoffwechsel begünstigt.

Tipps zum Entsaften von rote Beete

Nicht nur mit dem Angel Juicer, sondern auch anderen Slow Juicern lässt sich die Knolle gut entsaften. Dies liegt daran, dass sie relativ hart und deshalb gut auspressen lässt. Außerdem ist sie sehr ergiebig. Vor dem Entsaften wird sie am besten geschält, damit keine Erdpartikel in den Saft gekommen – letzteres wäre auch für den Entsafter nicht gut. Gerade weil die Knolle so hart ist, wird sie am besten fein gestückelt. Dann lässt sie sich auch bestens im Wechsel mit weicheren Zutaten entsaften.

Wirkspektrum

  • Blutdrucksenkend
  • Unterstützt den Stoffwechsel
  • Unterstützt die Ausscheidung von Giften

Slow Juicer gesucht?

Slow Juicer

Angel Juicer 8500 S

1.558,69 1.729,28 

Slow Juicer

Angel Juicer 7500

1.252,59 1.423,19 

Slow Juicer

Angel Juicer 5500

1.160,00 1.330,58